Archiv der Kategorie: Spielberichte

Erste E-Jugend Qualirunde bei der HSG Marbach/Rielingshausen

Wie bereits letzte Saison gingen zwei Mannschaften für die Tammer Handballerei an den Start und zeigten ihr Können bei den Koordinationsübungen, Handball und FuNino.

Im ersten Spiel ging es direkt gegen die erste Mannschaft des Gastgebers: durch eine tolle Teamleistung gewannen die jungen Tammer 16:0. Und auch Tamm 2 konnte sein erstes Spiel gegen die Zweite des Gastgebers 80:0 gewinnen. Wer sich nun fragt wie so hohe Ergebnisse erzielt werden können: die Anzahl der erzielten Tore wird mit der Anzahl der Torschützen multipliziert.

Bei den letzten beiden Handballspielen des Tages musste man sich gegen die HABO und Oppenweiler/Backnang geschlagen geben.

Anschließend wurde das Handballfeld gegen das FuNino-Feld getauscht. Hier setzte sich Tamm 1 gegen die Vierte der HABO 5:1 durch und auch das erste FuNinospiel des TV Tamm 2 gegen die HSG Marbach/Rielingshausen wurde 7:6 gewonnen.

Es war ein toller, erfolgreicher erster Spieltag für die E-Jugend in Marbach.

Ein Dankeschön auch an unsere Eltern, die mal wieder alles ganz unkompliziert Möglich gemacht haben für uns!

Der nächste Spieltag findet bereits am 19.05.2019 in Oppenweiler statt.

Für den TV Tamm spielten:

Emil, Toni, Max, Oli K., Albert, Franzi, Sarah, Elina, Luke, Moritz W., Kai P., Jacob, Thorvid.

F: TV Tamm – HSG Marbach-Rielingshausen 20:27 (12:14)

Im letzten Spiel der Saison empfingen die Frauen die HSG Marbach-Rielingshausen in der heimischen Egelseehalle. Im Vergleich zu den vergangenen, katastrophalen Spielen zeigten die Mädels ein ganz anderes Gesicht. Jedoch mussten sie trotz der deutlichen Leistungssteigerung eine weitere Niederlage hinnehmen.

Weiterlesen

Mini Handball WM 2019

Am 30. und 31.03. war Ausnahmezustand in und um die Möglinger Stadionhalle. Es herrschte Chaos auf dem Parkplatz. Grund dafür war die Mini WM 2019 der LKZ.

24 teilnehmende Teams, denen per Los ein Land zugeteilt wurde, wollten in die Sporthalle. Unterstützt wurden die Teams von zahlreichen mitgereisten Fans, die für eine großartige Stimmung in der Halle sorgten.

Weiterlesen

E- Jugend Spieltag am 17.03.2019

Der letzte E-Jugend Spieltag der Saison 2018 / 2019 wurde vom TV Tamm als Heimspieltag in der Egelsee Sporthalle ausgetragen. Dabei sollte es für den Jahrgang 2008 der letzte Spieltag als „E-Jugendliche“ sein, da sie anschließend in die D-Jugend wechseln werden. An Motivation sollte es allen Kindern nicht fehlen, denn der Handballbezirk Enz-Murr entsandte zwei Vertreter nach Tamm, welche für die Bezirksauswahl Enz-Murr Talente der Jahrgänge 2008 sichten sollten.

Weiterlesen

F1: TV Tamm gegen TSV Bönnigheim 2 20:14 (12:6)

Am Sonntagnachmittag beim Heimspieltag der Handballerei haben die Frauen des TV Tamm souverän gegen die Frauen des TSV Bönnigheim 2 gewonnen.

Die Frauen trafen sich bei bestem Wetter und Stimmung am Sonntagnachmittag in der Egelseehalle. Die zwei Punkte sollten definitiv in heimischer Halle bleiben, das war für alle Mädels klar.

Weiterlesen

F: TV Tamm – TV Aldingen 28:25 (13:12)

Im Nachholspiel gegen Aldingen erkämpft sich das Frauenteam des TV Tamm den Sieg. Trotz ungünstiger personeller Ausgangslage zeigten die Mädels eine solide, geschlossene Mannschaftsleistung. So konnten sie sich schließlich in diesem teilweise hitzigen Spiel die dringend benötigten Punkte sichern.

Weiterlesen

F: HC Oppenweiler/Backnang gegen TV Tamm 35:31 (17:16)

Die Frauen der Handballerei haben in einem starken Spiel gegen den Tabellenführer ihre Spielklasse unter Beweis gestellt und es HC Oppenweiler/Backnang sehr schwer gemacht, die zwei Punkte daheim zu behalten.

Der TV Tamm kam ideal ins Spiel und trat von Beginn an sehr selbstbewusst auf. Die Frauen der Handballerei zeigten sich unbeeindruckt vom Tabellenführer und spielten ihr Ding. Und das sehr erfolgreich! Spielzüge klappten, Torschüsse gelangen, die Mannschaft trat als Einheit auf im Angriff, als auch in der Abwehr. Damit hatten die Gegner sichtlich Probleme, sie verloren den Ball an den TV Tamm und kassierten leichte Tore durch Konter. Bis zur 17. Minute schien das Spiel perfekt für den TV Tamm, doch dann fand auch der HC ins Spiel und kämpfte sich auf ein Tor ran. Trainerin Konny Baboi nahm daraufhin eine Auszeit. Damit konnte Tamm den Torvorsprung bis zur 24. Minute halten. Die Handballerei-Mädels hatten aber nachgelassen, waren nicht mehr so konsequent erfolgreich im Torabschluss. Dazu kamen massive Probleme mit der gegnerischen Kreisläuferin, die die Abwehr einfach nicht in den Griff bekam. Oppenweiler holte entsprechend schnell auf und überholte bis zur Halbzeit sogar auf 17:16.

In der zweiten Halbzeit gelang es dem HC den Vorsprung noch weiter auszubauen. Auch das Anspiel an den Kreis blieb eine erfolgreiche Waffe der Gegnerinnen. Tamm blieb dennoch
nicht kampflos und ließ sich nicht abschütteln. In der 33. Minute stand es 21:17 für den HC, der größte Abstand des gesamten Spiels. Und schon in der 40. Minute war der TV Tamm wieder zurück auf dem Plan. Durch Top-Leistungen im Angriff und auch der beiden Torhüterinnen Jessica Ott und Melissa Pangan konnten sich die Mädels wieder auf 2 Tore herankämpfen. Der Sprint reichte nicht für 60 Minuten Spielzeit und so gewann der HC Oppenweiler/Backnang am Ende mit 35:31.

Trainerin Konny Baboi zeigte sich nach dem Spiel in der Kabine sehr beeindruckt vom Kampfgeist ihrer Mannschaft. Die Mädels der Handballerei hatten sich als aktuell Letzte in der Tabelle gegen den ersten wirklich sensationell präsentiert.

Es spielten: Melanie Bayer (9), Janina Klewitz (6), Natalie Krauß, Stefanie Krings (1), Corinna Elison (4), Iris Krause (6, 3/3), Nina Hofmann, Liridona Gashi (1), Michaela Gangl-Klotzbücher (4), und im Tor: jessica Ott und Melissa Pangan.

Das nächste spannende Spiel findet in heimischer Halle am 26. Januar 2019 um 20 Uhr gegen SV LB-Oßweil statt.