M1: HSG Strohgäu – TV Tamm 31:36 (18:22)

Im vierten Spiel der Saison ging es auswärts gegen die HSG Strohgäu. Es entwickelte sich rasch ein temporeiches Spiel mit Toren hüben wie drüben.

Trotzdem konnte sich die Tammer Mannschaft schnell etwas absetzen und lag nach 10 Minuten bereits mit 9:5 in Front. Die Gastgeber ließen dennoch nicht locker und konnte durch die schnelle Mitte die Tammer Abwehr das ein ums andere Mal überrumpeln und ihr kassiertes Tor schnell wieder aufholen. Nach 20 Minuten lag man folgerichtig nur noch mit einem Tor vorne. Bis zur Halbzeit stabilisierte sich die Mannschaft aber wieder und konnte mit einer 4 Tore Führung in die Pause gehen – 22:18.

Auch in der zweiten Halbzeit wurde konsequent weiter gespielt. Nach 44 Minuten lag man bereits mit 6 Toren in Front – 29:23. Und auf weniger als 3 Tore schrumpfte der Vorsprung auch nicht mehr zusammen und am Ende konnte ein verdienter 36:31 Sieg bejubelt werden.

Es spielten: André Stoll (TW), Thomas Arnold (TW), Michael Frank (6 Tore), Lukas Nitsche-Pflumm (2), Dennis Utz (3), Michael Pichl, Sebastian Reiss, Dominik Haller (3), Sascha Gneiding (2), Hannes Kurz (3), Markus Käfer (2), Tom Kircher (4/2 Siebenmeter), Flaviu-Daniel Onofras (14/3).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.