M1: TV Tamm – TV Großbottwar 2 48:24 (21:13)

Im letzten Spiel der Saison ging es vor eigenem Publikum gegen die zweite Mannschaft aus Großbottwar um einen gelungen Saisonabschluss.

Zu Beginn tat man sich aber äußerst schwer, vor allem defensiv stand man nicht wirklich Sattelfest und kassierte einige einfache Gegentore. So lief man erstmal ständig einem Rückstand hinterher. Erst nach 10 Minuten ging man erstmal in Führung – 6:5. DIese Führung gab man bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand. Nun stand auch die Abwehr deutlich besser und so zwang man Großbottwar zu einigen schwierigen Würfen. Dadurch konnte man sich schnell absetzen und lag nach 20 Minuten bereits mit 5 Toren in Front – 15:10. Auch die letzten 10 Minuten vor der Pause ließ man nicht nach und baute den Vorsprung weiter aus. 21:13 nach 30 Minuten.

Auch in der zweiten Halbzeit gab man weiter Vollgas, stand sicher in der Abwehr und erzielte dadurch jede Menge einfache Tempogegenstoßtore. Nach 40 Minuten lag man mit 29:16 in Führung. In den letzten 20 Minuten wurde trotzdem weiter Gas gegeben und kratzte dadurch sogar noch an der 50 Tore Marke. Am Ende stand ein hochverdienter 48:24 Erfolg zu Buche und der Aufstieg in die Bezirksliga.

Es spielten: André Stoll (TW), Thomas Arnold (TW), Michael Frank (7 Tore), Lukas Nitsche-Pflumm (3), Dennis Utz, Michael Pichl (3), Sascha Gneiding (6), Hannes Kurz (11), Sebastian Reiss (2), Dominik Haller (1), Thomas Doster (6), Flaviu Onofras (9/4).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.