M1: TV Tamm – TV Großsachsenheim 34:24 (18:12)

Im ersten Spiel des Jahres ging es gegen den Tabellenvorletzten aus Großsaschsenheim. Die Mannschaft wurde ihrer Favoritenstellung auch schnell gerecht und ging direkt mit 4:1 in Führung.

Anschließend ließ man es aber etwas schleifen, nicht konsequent genug in der Abwehr und paar Fehlwürfe im Angriff und der Gast war beim Stand von 6:6 wieder auf Augenhöhe. Danach ging es eng zur Sache. Beim Stand von 8:8 bekam man in der Abwehr wieder deutlich besseren Zugriff, die Folgen waren einfache Tempogegenstoßtore und 7 Tore in Folge – 15:8 nach 22 Minuten. Bis zur Pause ließ man sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen und ging mit einem verdienten 18:12 in die Pause.

Zu Beginn  der zweiten Halbzeit geriet man durch eine Umstellung in der Abwehr des Gegners zunächst etwas ins Schwimmen und Großsachsenheim kam zwischenzeitlich auf 22:19 heran. Anschließend übernahm man aber wieder das Kommando. 4 Tore in Folge und der Vorsprung war auf 7 Tore angewachsen. Diesen Vorsprung ließ man sich nun nicht mehr nehmen. Am Ende stand ein hochverdienter 34:24 Sieg und die ersten zwei Punkte des Jahres waren eingetütet.

Es spielten: André Stoll (TW), Thomas Arnold (TW), Michael Frank (10 Tore), Lukas Nitsche-Pflumm (1), Dennis Utz, Michael Pichl (1), Thomas Doster, Sascha Gneiding (8), Hannes Kurz (5), Sebastian Reiss, Dominik Haller (1), Markus Käfer (3/1), Flaviu-Daniel Onofras (5).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.