M2: TSF Ditzingen 4 – TV Tamm 2 (17:13) 37:30

Im 3. Spiel der Saison ging es gegen die erfahrene Mannschaft aus Ditzingen. Man konnte sich vor dem Spiel berechtigte Hoffnungen machen in Ditzingen etwas zu holen, da die M2 mit 13 Mann angereist war und man ordentlich Tempo machen wollte.

Das Spiel begann gleich furios und nach knapp mehr als einer Minute stand es schon 2:2. Im Anschluss geriet die Tammer Mannschaft gleich in ein Tief und musste einen 5:0-Lauf der Ditzinger hinnehmen und es hieß plötzlich 7:2. Bis zur Pause konnte man den Abstand zwischenzeitlich immer wieder auf 3 Tore verringern, ging aber mit einem Stand von 17:13 in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit wollte die Tammer Mannschaft dann noch einmal das Tempo erhöhen und im Angriff cleverer agieren, um die ältere Garde aus Ditzingen in Bewegung zu bringen. Dieses Vorhaben war 5 Minuten nach der Halbzeit zu sehen, verblasste jedoch relativ schnell. So ging es bis zur 40. Minute Tor um Tor. Danach jedoch konnten sich die Ditzinger einen komfortablen Vorsprung von 6-7 Toren herausspielen und diesen letztendlich auch in Ziel bringen.

Am Ende verlor man verdient mit 37:30 beim starken Aufsteiger, was auch an der mangelnden Organisation und dem ein oder anderen vermeidbaren Gegentor lag.

Erfreulich war, dass man wieder auf Alex Calvelli zurückgreifen konnte und Dome Haller mit einer starken Leistung im Angriff und in der Abwehr aushelfen konnte.

Das nächste Spiel findet am 29.10. um 14:45 Uhr gegen den SV Kornwestheim 4 statt, wenn die Tammer Mannschaft versucht, ihr Punktekonto wieder auszugleichen.

Es spielten: Oli Köppel, Andi Fellmeth (beide TW), Marco Lecciso (1 Tor), Marcel Müller (6), Alex Calvelli (4), Sven Hofmann (2), Dome Haller (3), Felix Raithel (2), Thomas Schimkus (6), Ingo Herbert (3), Marius Häffner (1), Flo Mayer (2/1 davon 7-Meter), Floh Brenner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.