M2: TV Tamm 2 – TSF Ditzingen 4 36:34 (21:18)

Am letzten Samstag war der ungeschlagene Tabellenführer aus Ditzingen zu Gast in der Egelseehalle. Dass dieses Spiel kein leichtes Spiel wird, war allen klar, zumal das Hinspiel deutlich und verdient auf das Ditzinger Konto gegangen war. Wie schon im Hinspiel bestand die gegnerische Mannschaft aus einem guten Mix aus Jung und Alt, die ihre Routine und Schnelligkeit ausspielen wollte. Personell konnte man auf Tammer Seite auf fast alle Spieler zurückgreifen.

Schon die Anfangsphase des Spiels zeigte, dass es nicht langweilig werden sollte. Nach dem Stand von 3:3 in der 4. Spielminute konnte sich die Tammer Mannschaft das erste Mal auf 6:3 absetzen. Nach dem fast jeder Wurf auf das Ditzinger Tor im Netz landete sah sich die Ditzinger Bank beim Stand von 11:7 in der 13. Minute gezwungen, die erste Auszeit zu nehmen. Der weitere Verlauf der ersten Halbzeit war weiter torreich, wobei die M2 immer eine 3-4-Tore-Führung halten konnte und schließlich beim Stand von 21:18 die Seiten getauscht wurden.

Nach der Halbzeitpause legte mit das Tammer Team gleich mit viel Tempo los und konnte durch Tore von Alex Calvelli (2) und Thomas Schimkus (2) erstmals auf eine 6-Tore-Führung erhöhen – 25-19 in der 35. Minute. Diese 6-Tore-Führung konnte bis zur 45. Minute beim Stand von 30:24 gehalten werden. Im weiteren Verlauf der Partie konnte die Ditzinger Mannschaft auf Grund von einigen technischen Fehlern und Ungenauigkeiten im Tammer Spiel auf 30:28 verkürzen. In der Folge wachte die M2 aber noch einmal auf und konnte durch wichtige Paraden von Oli Köppel, einem gekonnten Dreher von Marcel Müller und einem Tor von Florian Meyer wieder auf 32:28 erhöhen. Im weiteren Verlauf des Spiels kamen die Ditzinger noch einmal besser in Fahrt, konnten die Niederlage aber nicht mehr abwenden. Die M2 durfte am Ende einen verdienten 36:34- Sieg bejubeln und wahrt mit einer guten Ausgangsposition weiter ihre Aufstiegschancen.

Die Tammer Mannschaft bedankt sich bei ihren Zuschauern und hofft auf weitere Unterstützung beim nächsten Spiel in der kommenden Woche am 11.03. um 18:45 Uhr in der Sporthalle Ost in Kornwestheim.

Es spielten: Oli Köppel (TW), Marcel Müller (4 Tore), Marco Lecciso, Sven Hofmann (3), Björn Michele, Sven Fischer, Felix Raithel (5), Thomas Schimkus (10), Alex Calvelli (12/4 davon 7-Meter), Marius Häffner, Florian Meyer (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.