TV Tamm – TSV Korntal 35:30 (16:10)

Im ersten Heimspiel des neuen Jahres ging es gegen den TSV Korntal. Nachdem das Hinspiel nach deutlicher Führung nur knapp gewonnen werden konnte, durfte man sich auch in dieser Partie auf ein enges Spiel einstellen. Da auch aus verschiedensten Gründen einige Spieler nicht dabei sein konnten, trat man mit einer Rumpfmannschaft aus 8 Mann an.

So fand man zu Beginn auch schwer in die Partie und musste ständig einem knappen Rückstand hinterher laufen. Erst nach 20 Minuten ging man erstmalig in Führung – 10:9. Ab diesem Zeitpunkt ging man sowohl offensiv wie auch defensiv deutlich konsequenter zur Sache. Schön heraus gespielte Chancen wurden endlich genutzt und so konnte man sich bis zur Pause auf 16:10 absetzen.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ man sich durch die offensive Verteidigung, teilweise wurde offene Manndeckung gespielt, der Gäste nicht beeindrucken und so wurde der Vorsprung stetig ausgebaut. Nach 41 Minuten lag man bereits mit 26:13 in Front.

Im Anschluss ließ man die Zügel doch ziemlich stark schleifen. In der Abwehr wurde nicht mehr gut verteidigt und auch im Angriff wurden einige Bälle leichtfertig weggeworfen. So kam Korntal in der letzten viertel Stunde nochmals heran und konnte zum Schluss noch auf 5 Tore verkürzen.

Es spielten:  Andre Stoll (TW), Lukas Nitsche-Pflumm (5 Tore), Dennis Utz (4), Thomas Doster (3), Florian Brenner, Hannes Kurz (1), Sebastian Reiss (2), Markus Käfer (8), Flaviu-Daniel Onofras (12/7 Siebenmeter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.