Das Team der attraktiven AsTa Damen hat sich mit einem 19:6 Sieg in den Endspieltag geschossen !

Früh morgens – eine Stunde früher als der Körper wollte – ging’s los nach Schmiden.
Schon beim Warmmachen wurde jede Spielerin persönlich und lautstark vom Hallensprecher begrüßt und vorgestellt.

Vielleicht war das zuviel Motivation am frühen Mittag. Somit ging das erste Spiel gegen Welzheim verloren – ohne Worte!

Zum Glück blieb uns keine Zeit zum Jammern und wir mussten gleich im Anschluss gegen Freiberg beweisen, dass es auch besser geht.

Und es ging besser: 19mal musste der freundliche Hallensprecher unsere Namen üben.
Damit haben wir uns für den Endspieltag am 19.4.2015 um 10 Uhr beim MTV Stuttgart in der Halle West qualifiziert.

Wir freuen uns über viele Fans und eine volle Bank. Auch alle passiven Spielerinnen haben natürlich an diesem Sonntag einen Pflichttermin.

Es spielten: Desi (Tor), Steffi B., Andi, Steffi M., Katrin W., Jenny, Dine, Mara, Cerry, Claudi B.

AsTas 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.