EK Besigheim – TV Tamm 27:25 (15:9)

Nach zwei Siegen zum Auftakt musste die 1. Männermannschaft im dritten Spiel der Saison erneut auswärts antreten. Dieses Mal ging es nach Besigheim, die ihr ersten Spiel der Saison bestritten.

Nach starkem und durchaus konzentriertem Beginn konnte man schnell mit 2:0 in Führung gehen. Allerdings kam Besigheim zurück und lag beim Stand von 4:3 erstmalig selbst in Führung. Bis zum 6:5 konnte die Mannschaft noch einigermaßen mithalten, anschließend ließ sowohl vorne wie auch hinten jegliche Einsatzbereitschaft vermissten. In der Abwehr wurde nicht mehr richtig hin gelangt, wodurch Besigheim zu jeder Menge leichter Tore kam. Im Angriff sah es ebenfalls nicht besser aus, Unnötige Würfe wechselten sich mit zwar schön herausgespielten Angriffen, die dann aber leichtfertig vergeben wurden ab. Folgerichtig konnte Besigheim die Führung immer weiter ausbauen. Nach 24 Minuten stand es 12:6 für Besigheim. Mit 15:9 für Besigheim ging es anschließend in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit lief zu Beginn nur wenig zusammen. Weiterhin fehlte es am Nötigen willen, diesen Rückstand noch zu drehen. Besigheim kam weiter durch viele einfache und unbedrängte Würfe zum Torerfolg, während vorne ohne Zug zum Tor schwierige Würfe genommen wurden und wenn man doch mal frei vor dem Tor stand diese Chancen leichtfertig vergeben wurden. Nach 43 Minuten lag Besigheim daher verdient mit 22:14 in Führung.

Nach diesem deutlichen Rückstand ging man nun etwas engagierter zu Werke und konnte den Rückstand bis zur 50 Minuten halbieren und lag nur noch mit 23:19 hinten. Jetzt war die Mannschaft endlich aufgewacht und ging sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff deutlich engagierter zu Werke. Nach 55 Minuten stand es nur noch 25:23 und man hatte mehrmals die Möglichkeit auf 1 Tor zu verkürzen, vergab seine Chancen aber erneut fahrlässig. Trotzdem konnte nochmals auf 26:25 verkürzt werden. Der Anschlusstreffer kam allerdings zu spät. Besigheim gelang kurz vor dem Abpfiff der abschließende Treffer zum 27:25 und konnte damit das Spiel mehr als verdient für sich entscheiden.

Als nächstes steht nun das erste Heimspiel am 18.10 um 18.15 Uhr gegen die dritte Mannschaft aus Kornwestheim an.

Es spielten:  Andre Stoll (TW), Lukas Nitsche-Pflumm (1 Tor), Dennis Utz (2), Florian Mayer (2), Thomas Doster (2), Tom Kircher (3), Thomas Schimkus, Alexander Calvelli (2), Flaviu-Daniel Onofras (7/5 7-Meter), Dominik Haller (6), Markus Käfer (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.