F1: HSG Neckar – TV Tamm 22:20 (9:9)

Am vergangenen Wochenende stand für die Damen des TV Tamm das letzte Spiel der laufenden Saison gegen den aktuellen Tabellenzweiten HSG Neckar auf dem Programm. Ziel war es den bereits feststehenden Aufsteiger zu ärgern und im letzten Spiel nochmal Punkte mitzunehmen.

Die Mannschaft des TV Tamm fand gut ins Spiel und konnte sich durch eine starke Abwehrleistung einen 2 Tore Vorsprung erarbeiten. Leider vergab man im Angriff zu viele Chancen, sodass die Gastgeberinnen diese nutzen konnten und man bei einem Stand von 7:7 die Seiten wechselte.

In der zweiten Halbzeit begann die Mannschaft des TV Tamm wie so oft etwas unkonzentriert und ließ den Gegner zu leicht zum Torerfolg kommen, sodass die HSG Neckar das Unentschieden relativ schnell zu einen 3 Tore Vorsprung ausbauen konnte. Die Mädels der Handballerei gaben sich aber nicht auf und kämpften sich zurück ins Spiel, sodass man 7 Minuten vor Schluss mit dem 18:18 den Ausgleich erzielen konnte. In der Schlussphase war dann das Glück aufgrund zweier Zeitstrafen auf Seiten der Gastgeberinnen, die das Spiel letztendlich mit 22:20 knapp für sich entscheiden konnten. Aus Tammer Sicht kann man dennoch mehr als zufrieden sein, denn so ein knappes Spiel gegen den Aufsteiger hatte wohl im vornherein niemand erwartet.

Die Damenmannschaft um Konny Baboi beendet somit die Saison 2016/2017 auf einem soliden 7. Tabellenplatz. Die Mannschaft bedankt sich bei allen Zuschauern und Fans für die treue Unterstützung und freut sich auf ein Wiedersehen spätestens im September!

Es spielten: Inga Elling (Tor), Melanie Hausmann (1), Melanie Bayer (5/2), Verena Gebre, Sandra Hüttmann (3), Rita Seiter (3), Karen Fendrich (1), Janina Klewitz (2/1), Liridona Gashi (1), Katharina Hilbert (3), Jennifer Hoffmann und Morena Ognissanti.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.