F1: TV Tamm – TSV Asperg 2 28:12 (15:5)

Das erste Spiel im neuen Jahr startete direkt mit einem Derby. Für die erste Damenmannschaft des TV Tamms lief es dabei super, die Frauen vom TSV Asperg 2 hatten es hingegen schwer ins Spiel zu finden.

In den ersten 11 Minuten warfen die Tammerinnen 6 Tore, die Aspergerinnen keins. Erst in der 15. Minute, nach einer Auszeit von Seiten Asperg, gelang es den Mädels aus dem Nachbardorf einen Treffer zu erzielen. Die Handballerei Frauen hingegen hatten sich ideal im Spiel orientiert, spielten konzentriert im Angriff und sehr aggressiv in der Abwehr. Mit einem Halbzeitstand von 15:5 ging man in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit merkte man keine Änderung am Spiel der Frauen 1 des TV Tamms. Weiterhin konzentriert und passgenau spielend vergrößerten sie noch den Torunterschied zwischen sich und Asperg, sodass der Spielstand am Ende bei 28:12 lag.

Die Frauen des TV Tamms freuten sich über den Sieg und den guten Start in 2017.

Es spielten: Melanie Bayer (10 – 2/2), Iris Krause (5), Katharina Hilbert (3), Ann-Kathrin Götten (1), Sandra Hüttmann (4), Karen Fendrich, Jennifer Hoffmann, Nathalie Krauß (2), Yvette Laißa, Liridona Gashi (2), Celine Betzner (1) und im Tor Inga Stenger und Jessica Ott.

Das zweite Spiel in diesem Jahr findet am 28. Januar 2017 um 20 Uhr in der Egelseehalle in Tamm statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.