M1: TV Tamm – HG Steinheim/Kleinbottwar 25:26 (13:14)

Im nächsten Heimspiel der Saison ging es für die erste Männermannschaft gegen die erste Mannschaft aus Steinheim/Kleinbottwar.

Von Beginn an entwickelte sich eine enge Partie mit jeder Menge Führungswechseln. Besser ins Spiel kam aber zunächst der Gast, der die ersten 20 Minuten fast durchgängig in Führung lag. Dennoch gab die Tammer Mannschaft nie auf, ließ sich nicht abschütteln und konnte nach 25 Minuten nachdem 1:0 erneut in Führung gehen – 12:11. Diese Führung hielt aber nur kurz, mit dem Halbzeitpfiff kassierte man noch ein Gegentor und ging mit einem 1-Tore Rückstand in die Pause – 13:14.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit kam man nun deutlich besser ins Spiel, erzielte drei Tore in Folge und wieder mit 16:15 in Führung.  Trotz einiger unnötiger Zeitstrafen behielt man dennoch einen kühlen Kopf und konnte die Führung bis zur 50 Minute sogar bis auf drei Tore ausbauen – 23:20. 2,5 Minuten vor Schluss lag man immer noch mit zwei Toren in Führung 25:23. Anschließend verlor man aber komplett den Faden, kassierte mit dem Schlusspfiff, trotz Ballbesitz 10 Sekunden vor Schluss, das entscheidende Tor und verlor das Spiel am Ende mehr als unnötig, nachdem man den Gegner in der zweiten Halbzeit 27 Minuten lang dominiert hatte.

Es spielten: André Stoll (TW), Thomas Arnold (TW), Michael Frank (2 Tore), Lukas Nitsche-Pflumm, Sascha Gneiding (3), Marcel Müller, Hannes Kurz (4), Sebastian Reiss, Matthias Otto (6), Markus Käfer (4/1), Flaviu Onofras (5/2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.