M1: TV Tamm – HSG Sulz-Murr 24:24 (15:10)

Mit einer Rumpftruppe, gerade einmal einen Auswechselspieler und Hilfe aus der zweiten Mannschaft ging es im letzten Heimspiel der Saison gegen den Tabellenführer aus Sulzbach.

Trotzdem zeigte die Mannschaft von Beginn an eine überragende Leistung und war den Gästen sowohl in der Abwehr wie auch im Angriff deutlich überlegen. Vorne spielte man sehr geduldig und nutze jede sich bietende Gelegenheit. Auch in der Abwehr stand man sicher, ließ kaum einfache Chancen zu. Folgerichtig lag man nach 5 Minuten bereits 5:1 in Führung. Und auch im Anschluss ließ man den Tabellenführer nicht wirklich ins Spiel kommen. Nach 18 Minuten lag man bereits mit 7 Toren in Führung – 12:5. Diesen Vorsprung konnte man bis zur Pause halten und ging verdient mit einer Führung von fünf Toren in die Pause.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit ließ man sich von der nun deutlich härterer Gangart der Gäste nicht beeindrucken und war nach 38 Minuten nach wie vor mit vier Toren in Front – 18:14. Nun machte sich der Kräfteverschleiß aber deutlich bemerkbar. Im Angriff brauchte man deutlich länger, um sich klare Chancen herauszuspielen und vergab diese dann auch teilweise unkonzentriert. Und auch in der Abwehr stand man nicht mehr so sattelfest und kassierte viele einfache Tore. Folglich gab es fünf Tore in Folge und nach 43 Minuten lag man plötzlich erstmalig in dieser Partie mit einem Tor in Rückstand. Die Mannschaft gab sich aber nicht auf, blieb dran und erst nach 54 Minuten konnten sich die Gäste erstmalig auf drei Tore absetzen – 21:24.

Die letzten fünf Minuten rieß man sich aber nochmals zusammen und konnte in einer famosen Schlussphase die drei Tore Rückstand wieder aufholen und hatte mit dem letzten Angriff und dem letzten Wurf sogar noch die Chance auf den Sieg. Am Ende stand aber ein gerechtes Unentschieden und ein versöhnlicher Abschluss in heimischer Halle.

Es spielten: André Stoll (TW), Thomas Arnold (TW), Michael Frank (6 Tore), Lukas Nitsche-Pflumm (4), Dennis Utz (1), Hannes Kurz (2), Sebastian Reiss (1), Florian Brenner, Flaviu-Daniel Onofras (10/5).

Ein Gedanke zu „M1: TV Tamm – HSG Sulz-Murr 24:24 (15:10)

  1. Rolf Engert

    Das war mit Anstand die beste Leistung der Saison . Hut ab was sieben Kämpfer erreicht haben und die erste Halbzeit war auch technisch hochklassig . Einfach super !!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.