TV Tamm Frauen – HG Steinheim/Kleinbottwar 2 25:17 (12:10)

Für die Damen vom TV Tamm ging es am frühlingshaften Sonntagnachmittag in der Egelseehalle gegen die Frauen vom HG Steinheim – Kleinbottwar 2. Dieser Gegner steht als einer der wenigen, der noch kommenden Gegner, hinter dem TV Tamm in der Tabelle, umso mehr war die Stimmung auf SIEG gepolt – 2 Punkte für die Mädels vom TV Tamm!

Schon zu Beginn des Spiels war deutlich erkennbar, dass die Damen vom TV Tamm sowohl konditionell als auch in der Schnelligkeit den Damen von Steinheim überlegen waren. Nach ein paar gelungenen Kontern und auch erfolgreichen Torwürfen gelang es den Tammer Handballerinnen mit einem Halbzeitstand von 12:10 in Führung zu gehen. Während es in der ersten Halbzeit noch aussah, als ob sich die Frauen aus Steinheim – Kleinbottwar toremäßig nicht abhängen ließen, sah das in der zweiten Halbzeit dann ganz anders aus.

Die frisch eingewechselten und zum Teil noch eher unerfahrenen Spielerinnen in der Frauen Bezirksklasse bewiesen ihren Handballkampfgeist und ihr Können, sodass es eine torreiche Halbzeit wurde. Durch ihre top Abwehr gelang es den Mädels vom TV Tamm sogar zwischenzeitlich sich mit 17:11 abzusetzen. Die Frauen vom HG Steinheim – Kleinbottwar 2 kamen dann zwar wieder auf 19:16 ran, aber danach gab es für die Tammerinnen kein Halten mehr und durch Schnelligkeit und Treffsicherheit gewannen die TV Tamm Damen letztendlich das Spiel am Sonntag mit 25:17 gegen die Mannschaft vom HG Steinheim – Kleinbottwar 2.

Den Sieg haben sich die TV Tamm Spielerinnen durch ihre grandiose Mannschaftsleistung gemeinsam verdient.

Es freuten sich und spielten: Melanie Bayer (12/2 Siebenmeter), Iris Krause (2), Judith Baumgärtner (2), Ann-Kathrin Götten (2), Jennifer Hoffmann (2), Stefanie  Jäckh (1), Liridona Gashi (1), Sandra Hüttmann (1), Celine Betzner (2), Nathalie Krauß, Laura Specht, Nancy Koch, Julia Gahai und Inga Stenger im Tor, Janina Klewitz als Trainerin und Katharina Hilbert als verletztes Fangirl.

Das nächste Spiel findet am Samstag, den 9.4.2016 um 17.45 Uhr in der Mehrzweckhalle Ludwigsburg – Oßweil statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.