TV Tamm Männer – HSG Neckar FBH 2 32:25 (17:16)

Im letzten Heimspiel ging es für die Tammer Mannschaft gegen die zweite Mannschaft aus Freiberg, nach dem bereits fest stehenden Aufstieg, die Meisterschaft mit einem Sieg in der Kreisliga A einzutüten.

Allerdings kam man zu Beginn überhaupt nicht in die Gänge, was auch an einem gut mitspielenden Gegner aus Freiberg lag. Keine Mannschaft konnte sich deutlich absetzen. Nach erzielten Toren auf Tammer Seite kam Freiberg durch die schnelle Mitte immer wieder zu leichten Toren, da die Tammer zu behäbig in der Rückwärtsbewegung waren und sich nicht schnell genug sortieren konnten. Zur Halbzeit lag man daher nur mit einem Tor in Führung – 17:16.

Auch die zweite Halbzeit blieb lange eng. Erst nach 45 Minuten lag man erstmalig mit 3 Toren in Führung – 24:21. Die letzte viertel Stunde wurde dann souverän runter gespielt und am Ende stand ein mehr als verdienter 32:25 Heimsieg fest.

Damit konnte die Mannschaft in dieser Saison alle Heimspiele für sich entscheiden und mit einer rauschenden Partei wurde anschließend die Meisterschaft noch ausgiebig in der Halle gefeiert.

Es spielten: André Stoll (TW), Robin Deuring (TW), Christian Napp (2 Tore), Lukas Nitsche-Pflumm (6), Dennis Utz, Thomas Doster (1), Hannes Kurz (5), Sebastian Reiss, Dominik Haller (1), Markus Käfer (8), Tom Kircher (3), Flaviu-Daniel Onofras (6/1 Siebenmeter).

Bilder des Spiels und der Meisterfeier gibt es hier.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.