TV Tamm Frauen – SG Oßweil-Pattonville 2 15:13 (8:8)

Am vergangen Wochenende fand das Spiel gegen den Mitaufsteiger Oßweil-Pattonville in heimischer Halle statt. Von Anfang an war der Wille zum Sieg da. Klar war jedoch auch, dass es eine ordentliche Leistung brauchte, um die Punkte in Tamm behalten zu können und so startete diese Partie sehr spannend.

Eine ständig sich verändernde Spielführung führte zu einer tollen Stimmung in der Halle. Als nun nach 16 Spielminuten unsere Tammer Frauen wieder die Führung erzielten, war definitiv klar, dass sie diese auch nicht mehr abgeben wollten, doch durch unglückliche Ballverluste, gelang es der SG Oßweil-Pattonville den Augleich pünktlich zur Halbzeit wieder zu erlangen und so ging es mit einem Halbzeitstand von 8:8 in die Pause.

Konzentriert ging es nun in die zweite Halbzeit hinein. Und wie zuvor in der ersten Hälfte auch, gab es einen ständigen Führungswechsel. Letzendlich gelang es jedoch unseren Tammer Frauen aufgrund von einer super Torwart- und Abwehrleistung sich den SIeg zu holen. Mit einem Endergebnis von 15:13 und einem hervorragendem Mannschaftszusammenhalt gelang es ihnen, sich die nächsten zwei Punkte zu holen und sich somit auf der Tabelle einen Platz höher zu platzieren.

Für den TV Tamm spielten:

Inga Stenger (TW), Dorena Kronhofmann, Melanie Bayer (9/3), Natalie Krauß, Lorraine Katzian, Chiara Philipp, Ann-Kathrin Götten, Iris Krause(2), Judith Baumgärtner (1), Sandra Hüttmann (1), Liridona Gashi, Irina Aust, Katharina Hilbert (2) und Jennifer Hoffmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.