TV Tamm – TV Aldingen 32:22 (16:11)

Nach dreiwöchiger Pause ging es in der nächsten Pokalrunde gegen den TV Aldingen, die eine Klasse unter unserer Mannschaft spielen.

Nach verhaltenem Beginn und mangelnder Chancenauswertung, 3 Tore nach 10 Minuten sprechen Bände, lag man daher verdient mit 3:5 in Rückstand. Anschließend berappelte sich die Mannschaft, erzielte 4 Tore in Folge und ging mit 7:5 in Führung. Diese Führung sollte man das komplette Spiel über nicht mehr hergeben. Nach 20 Minuten betrug der Vorsprung bereits 4 Tore – 10:6. Die Abwehr weiterhin gut und auch im Angriff wurden die sich bietenden Gelegenheiten deutlich konsequente, so dass man verdient mit 16:11 in die Pause ging.

Auch in der zweiten Halbzeit ließ man keine Sekunde zweifel daran aufkommen, wer als Sieger aus diesem Spiel hervor gehen würde. Nach 39 Minuten lag man erstmals mit 10 Toren in Führung – 23:13. Die letzten 20 Minuten wurden nun ohne größere Probleme herunter gespielt und nach 60 Minuten stand der mehr als verdiente 32:22 Sieg fest und damit auch der Einzug in die nächste Pokalrunde!

Es spielten:  Andre Stoll (TW), Lukas Nitsche-Pflumm (6 Tore), Dennis Utz (3), Thomas Doster (3), Florian Brenner (1), Hannes Kurz (4), Sebastian Reiss (5), Markus Käfer (6), Flaviu-Daniel Onofras (4/2 Siebenmeter).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.