F1: TV Tamm – HB Ludwigsburg 3 16:14 (7:10)

Samstagabend in Tamm nach einer rauschenden Hochzeit am Vorabend trafen sich Mädels vom TV Tamm zum Spiel gegen die Damen von HB Ludwigsburg 3.

Die Müdigkeit steckte allen noch in den Knochen. Die Damen in blau gingen direkt in Führung. Allerdings konnten die Damen von HB Ludwigsburg 3 die technischen Fehler des Tammerinnen ausnutzen und den Rückstand aufholen und  sogar in Führung gehen. Zudem kam, dass Torschützin Melanie Bayer Unglück im Torabschluss hatte, trotz vieler Torchancen durch Konter  in der ersten Halbzeit.  Daher war der Halbzeitstand 7:10.

In der zweiten Spielhälfte starteten die Tammerinnen mit der Aufholjagd. Durch gemeinsamen Kampfgeist, konzentriertes Spiel und Bewegung ohne Ball gelang es ihnen den Rückstand wieder aufzuholen. Torhüterin Jessica Ott konnte in der letzten entscheidenden Spielphase einen 7-Meter abwehren, sodass es den TV Tammerinnen schlussendlich gelang das Spiel mit einem Endstand von 16:14 für sich zu entscheiden. Der Kommentar der Trainerin nach dem Spiel fasst das Spiel ganz gut zusammen: „Ist mir egal wie wir das Spiel gewonnen haben. Hauptsache wir haben 2 Punkte gesammelt!“.

Es spielten: Melanie Bayer (5 – 1/0), Nathalie Krauß, Iris Krause (4), Sandra Hüttmann (4 – 2/2), Ann – Kathrin Götten (1), Liridona Gashi, Karen Fendrich (1), Katharina Hilbert (1), Jennifer Hoffmann, Celine Betzner und Jessica Ott im Tor.

Das nächste Spiel findet am Sonntag, den 20.November, um 13:30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Ossweil statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.