F1: TV Tamm – Bönnigheim 2 16:20 (9:10)

Nachdem die Männer bereits am vergangen Wochenende antreten mussten, stand nun auch für die Frauen der Saisonauftakt an. Vor heimischer Kulisse sollte es an diesem Sonntagabend gegen den TSV Bönnigheim 2 zum einen an die Umsetzung des in der Vorbereitung Erarbeiteten gehen, zum anderen natürlich auch um die ersten Punkte.

Die Gäste kamen besser ins Spiel, ohne sich jedoch deutlich absetzen zu können. Die erste Viertelstunde war vor allem von gegenseitigem Abtasten geprägt. Nach und nach konnten sich die Tammer immer besser auf die gegnerischen Spielerinnen einstellen und waren erfolgreich im Spiel nach vorne. Entscheidend war in dieser Phase die hervorragende Abwehrleistung der Frauen vom TV Tamm, die durch eine hervorragende Torwartleistung von Jessica Ott gekrönt wurde. Leider war auch die gegnerische Torhüterin gut aufgelegt, so dass es nach 15 Minuten erst 4:4 und zur Halbzeit 9:10 stand.

Stärkste Spielerin bei den Gästen in der zweiten Halbzeit war Carolin Krieg, die sich jedoch auch nur schwer gegen die gut organisierte Tammer Abwehr durchsetzen konnte. Die beiden Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften verbissen um jedes Tor. Lange Zeit sah es nach einem Unentschieden oder einer Entscheidung in letzter Minute aus. Erst in der 56. Minute, nach einer – torlos gebliebenen – doppelten 2-Minuten-Strafe für die Heimmannschaft konnten sich die Gäste aus Bönnigheim mit 15:17 absetzen. Obwohl Trainer Konny Baboi in einer letzten Auszeit ihre Mannschaft noch einmal instruierte, konnte das Spiel zum Ende hin nicht mehr gedreht werden und endete schließlich mit 16:20.

Trotz der Niederlage zeigte sich Konny Baboi nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung ihrer Mannschaft. Sie habe eine über weite Strecken im Angriff diszipliniert spielende Mannschaft gesehen, die sich bemüht habe, das in den letzten Monaten Erlernte umzusetzen. Wir dürfen übrigens an dieser Stelle bereits ein Interview mit der Trainerin zu Beginn ihrer zweiten Saison in Tamm ankündigen, in welchem sie sicherlich auch auf ihre Vorstellungen für den weiteren Saisonverlauf eingehen wird.

Für die Frauen steht bereits am kommenden Samstag das nächste Heimspiel an. Zuschauer sind wie immer herzlich eingeladen!

Spielbeginn ist am 30.09.2017 um 18:15 Uhr in der Egelseehalle. Gegner ist HCOB Opp/BK 2 – und dann sollen die Punkte in Tamm bleiben!

Für Frauen 1 spielten: Melanie Bayer (5), Natalie Krauß (1), Corinna Elison, Nina Hofmann, Janina Klewitz (2), Liridona Gashi (1), Yvette Leißa (3), Bernadett Brecska, Daniela Antunes (1), Sandra Hüttmann (3); Tor: Jessica Ott und Inga Elling; Trainerin: Kornelia Baboi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.