F1: HC Metter-Enz 2 – TV Tamm 18:31 (6:12)

Am Sonntag haben die Frauen vom TV Tamm in ihrem letzten Saisonspiel gegen HC Metter-Enz 2 mit 31:18 gewonnen. Damit sind die Mädels der Handballerei auf Platz 3 in der Frauen Bezirksklasse im Handballbezirk Enz-Murr. Die Frauen von HC Metter-Enz 2 steigen voraussichtlich in die Kreisliga A ab.

Zuerst etwas holprig, dann aber doch mit Karacho gingen die Frauen des TVs in das Spiel gegen Metter-Enz. In der ersten Spielhälfte mangelte es noch an der nötigen Konzentration und Willensstärke, doch das änderte sich dann in der zweiten Halbzeit. Mit einer offensiven 3-2-1-Abwehr gelang es dem TV Tamm in der zweiten Halbzeit den Torabstand enorm zu vergrößern und mit 17 Toren Vorsprung in der 46. Minute davonzuziehen. Mit der offensiven Abwehr konnten die Tammerinnen Bälle herausfangen und den gegnerischen Angriff erfolgreich stören. Durch zahlreiche Konter und ausreichend Druck im eigenen Angriffsspiel entschied der TV Tamm das Spiel am Ende für sich. Der Endstand 31:18.

Die Freude bei der Handballerei war groß. Bei einem Grillfest an der Egelseehalle wurde dann anschließend zusammen mit einigen, der in der Saison Verletzten, auf die erfolgreiche Saison angestoßen.

Es spielten: Melanie Bayer (7), Iris Krause (4-2/1), Nathalie Krauß (2), Sandra Hüttmann (5 – 1/1), Corinna Elison (8), Janina Klewitz (3), Stefanie Krings, Daniela Antunes, Nina Hofmann (2) und Liridona Gashi. Im Tor Jessica Ott. Als Trainerin Konny Baboi.

Die Frauen bedanken sich bei ihrer Trainerin Konny Baboi, den Fans und allen Beteiligten, die dafür gesorgt haben, dass die Saison 2017/18 so erfolgreich und spaßig war. Vielen Dank und nach einer kurzen Pause dann mit Vollgas wieder in die neue Vorbereitung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.